Scheppach Stromerzeuger

Ab und zu kann es im Haushalt zu einem Stromausfall kommen. Meistens liegt das einem heftigen Unwetter. Doch auch andere Gründe können hierfür infrage kommen. Danach stellt sich die Frage – wie dagegen vorgehen? Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel ein Stromerzeuger. Dieser kann nicht nur im eigenen Zuhause, sondern auch unterwegs im Freien wie beim Camping genutzt werden. Wie genau das Gerät funktioniert und worauf Betroffene unbedingt beim Kauf achten müssen, zeigt der folgende Artikel. Weiterhin gibt es Tipps & Tricks zur Bedienung.

Wissenswertes

Was sind Scheppach Stromerzeuger?

Wer sich noch nie mit dem Thema auseinandergesetzt hat, sollte zunächst einmal das Gerät näher untersuchen. Generell handelt es sich bei einem Scheppach Stromerzeuger um ein Notstromaggregat, mit dessen Hilfe elektrische Energie hergestellt wird. Der Aufbau zwischen den einzelnen Modellen ist dabei immer der gleiche. Sie setzen sich aus den folgenden Bestandteilen zusammen:

  • Grundrahmen
  • Motor
  • Tank
  • Generator

Des Weiteren gibt es Unterschiede im Antrieb. Manch Erzeuger wird mit Diesel angetrieben und andere hingegen mit Benzin. Ebenfalls denkbar ist Gas. Mehr dazu später. Gestartet wird der Erzeuger mit einem Seilzug oder elektrischen Anlasser. Der Kraftstoff treibt den Motor im Inneren an und dieser wiederum den Generator. Die daraus entstandene Bewegungsenergie lässt sich wiederum für Smartphones und co. nutzen.

Wer stellt Scheppach Stromerzeuger her?

Die Auswahl an Stromerzeugern auf dem Markt wächst täglich. Das mag auf den ersten Blick ein Vorteil sein, jedoch wird die Suche deutlich erschwert. Ein guter Anbieter hört auf den Namen Scheppach. Dahinter versteckt sich ein traditionelles Produktions- und Handelsunternehmen, welches seit mehr als 15 Jahren im Geschäft ist. Zu ihren Leistungen & Angeboten gehören beispielsweise Baumaschinen, Gartengeräte, Brennholztechnik sowie Technik für Sägerei. Ein Blick lohnt sich.

Welche Arten von Scheppach Stromerzeuger gibt es?

Aufgrund der großen Auswahl fällt es schwer als Neuling die Übersicht zu behalten. Zudem bieten Hersteller die Geräte in unterschiedlichen Ausführungen an. Anbei eine Liste mit allen bekannten Modellen:

Wichtig zu wissen sind die Unterschiede zwischen einem Inverter und einem Konverter Erzeuger. Konverter sind seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt erhältlich und sind bekannt durch ihre Lautstärke. Inverter sind moderner und benutzen sauberen Strom. Zusätzlich arbeiten sie deutlich leiser, welches sie besonders beliebt in jeder Situation macht.

Wo kann man Scheppach Stromerzeuger kaufen?

Konverter oder Inverter Stromerzeuger von Scheppach können auf verschiedene Weisen gekauft werden. Zunächst einmal lohnt sich der Blick in das Sortiment des Herstellers selbst. Auf der Website werden zahlreiche Produkte angeboten. Wer jedoch nicht lange warten kann, sieht sich in einem Fachgeschäft vor Ort um. Generell werden beide Methoden empfohlen, um das beste Modell für einen finden zu können.

Wofür werden Scheppach Stromerzeuger verwendet?

Scheppach Stromerzeuger sind praktische Helfer in jeder Situation. Sie stellen Energie auch an Orten zur Verfügung, an denen keine Steckdose verbaut wurde. Anbei ein paar Beispiele zu den möglichen Anwendungsbereichen:

  • Camping
  • Baustelle
  • Heimwerken
  • Rasenmäher
  • Auto

Was ist bei dem Kauf von Scheppach Stromerzeuger zu beachten?

Scheppach Stromerzeuger sind auf unterschiedliche Art und Weise nützlich. Jedoch müssen Interessenten beim Kauf die Augen offenhalten. Aus diesem Grund wurde eine Checkliste angelegt, die bei der Kaufentscheidung wie ein roter Faden dienen soll. Dazu gehören Aspekte wie:

  • Tankvolumen
  • Gewicht
  • Antrieb
  • Kraftstoff
  • Lautstärke
  • Inverter / Konverter
  • Kosten

Je nach Einsatzzweck und Ort empfiehlt sich ein anderes Modell. Auf Baustellen geht es oft laut zu. Dort sollte selbst ein lauteres Gerät nicht stören. Anders sieht das beim Camping aus. Das Gewicht spielt ebenfalls eine Rolle. Schließlich sind Stromerzeuger mobil und sollten nicht allzu belastend sein. Am Ende besteht immer die Möglichkeit zu sparen. Am besten mehrere Modelle miteinander vergleichen. Dann sollte dem Kauf nichts mehr im Weg stehen.

Vor- und Nachteile von Scheppach Stromerzeuger?

An sich bieten Stromerzeuger mehr als genügend Vorteile und nur den ein oder anderen Nachteil. Zur besseren Übersicht soll auf beide Gruppen näher eingegangen werden. Folgende Gegenüberstellung kann bei der Entscheidung weiterhelfen:

Vorteile

  • Strom überall erhältlich
  • flexibel nutzbar
  • leise Modelle verfügbar
  • geringes Gewicht

Nachteile

  • Lieferung ohne Betriebsstoffe
  • alte Modelle sind laut

Fazit

Scheppach Stromerzeuger sind tolle Hilfsgeräte, die in jeder Situation Strom zur Verfügung stellen. Sei es beim Campen im Freien oder beim Handwerken im Keller. Hauptsächlich bieten Hersteller Modelle mit Inverter oder Konverter an. Ebenfalls Unterschiede sind bei der Kraftstoffart vorhanden. In ihrer Funktionsweise gibt es kaum Unterschiede. Letztendlich muss jeder Käufer für sich am Ende selbst entscheiden, da Stromerzeuger flexibel nutzbar sind.

Scheppach Stromerzeuger im Detail

Scheppach SG2000 Stromerzeuger

Inhalte Produktbeschreibung: Scheppach SG2000 StromerzeugerProduktinformationenKundenrezensionenFazitProduktbeschreibung: Scheppach SG2000 Stromerzeuger Der luftgekühlte 4-Takt-Motor des Scheppach SG2000 Stromerzeugers bietet ganze 1.600 Watt an Dauerleistung. Aufgrund der Inverter-Technologie, bei welcher Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt wird, entsteht eine konstant stabile Spannung bis zu 2.000 Watt. Der generierte Strom kann über zwei 230 Volt Wechselstrom-Steckdosen, sowie über einen 12 Volt Gleichstromausgang […]