Stromerzeuger

Einen eigenen Stromerzeuger zu besitzen, kann einem schon einmal den Tag oder eben auch die Nacht retten. Wenn das Stromnetz beispielsweise ausfällt und die Steckdose keine Energie mehr für Haushaltsgeräte, Licht oder PC liefert hilft das Notstromaggregat. In der heutigen Zeit läuft aber ohne Elektrizität so gut wie gar nichts mehr.

Mit einem Stromerzeuger (oder auch Notstromaggregat genannt) im Haushalt, kann in solchen Fällen ganz einfach selbst Strom erzeugt werden. Trotz Stromausfall kann dann mit dem Notstromaggregat trotzdem weitergearbeitet, gelesen oder ferngesehen werden.

In unserem Stromerzeuger Test und Ratgeber finden Sie:

  • Die besten Stromerzeuger im Test und Vergleich
  • Einen Überblick zu den verschiedenen Arten von Stromerzeugern
  • Wichtige Kriterien, auf die Sie bei der Suche und beim Kauf von einem Stromerzeuger achten sollten

 

Fazit
Pros
Cons

Doch ist ein solcher Stromerzeuger nicht nur für Notfälle geeignet. Der Stromerzeuger wird ebenso für Arbeiten mit elektrischen Werkzeugen an abgelegenen Orten ohne Anschluss an das Stromnetz verwendet.

Verlängerungskabel können in solch einem Fall zwar ebenfalls eine Lösung darstellen, doch stoßen diese über kurz oder lang an ihre Grenzen. Doch mit der eigenen Stromerzeugung direkt vor Ort über ein mobiles Notstromaggregat sind dem Einsatzgebiet Ihrer Elektrowerkzeuge keine Grenzen mehr gesetzt. Auch bei Campingausflügen oder Gartenpartys macht sich so ein mobiler Stromerzeuger immer wieder bezahlt.

Besonders wichtig ist ein Notstromaggregat für Krankenhäuser, Chemielabore oder Kernkraftwerke, da ein plötzlicher Stromausfall schnell zu einer Frage von Leben und Tod werden kann. Bei Stromerzeugern für Krankenhäuser handelt es sich natürlich um stationäre Großaggregate, die im Notfall automatisch anspringen. Demgegenüber stehen mobile Stromerzeuger, welche für die private Stromerzeugung gebraucht werden.

Damit Sie eine fundierte Kaufentscheidung zum Thema Notstromaggregat treffen können, versuchen wir Ihnen auf dieser Seite einen Überblick über die wichtigsten Eigenschaften der Stromerzeuger für den Hausgebrauch zu verschaffen, welche Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten.

Top 5 Stromerzeuger im Test – Welche Stromaggregate sind zu empfehlen?

Schauen wir uns nun die 5 besten Stromerzeuger im Vergleich etwas genauer an.

Platz 1: Briggs & Stratton P2400 Inverter Stromerzeuger

Briggs & Stratton P2400 Inverter StromerzeugerDer Stromerzeuger von Briggs & Stratton verwendet die Quiet Power Technologie.

Der Briggs & Stratton P2400 Stromerzeuger von wird durch Benzin mit Energie versorgt. In dem Gerät ist ein Tank mit einem Volumen von 3,8 Litern vorhanden. In Dauerbetrieb soll eine Tankladung laut Hersteller für bis zu 8 Stunden Leistung bereithalten. In dieser Zeit stehen den Nutzern zwei 230 Volt Steckdosen, zwei 12 Volt Gleichstrom Ladesteckdosen und zwei 5 Volt USB-Anschlüsse zur Verfügung. Über jedem der Anschlüsse befindet sich eine Schutzkappe, sodass die Steckdosen auch im Freien vor eindringender Feuchtigkeit geschützt sind. Der Inverter verfügt zudem über einen CO Guard. Diese Schutzvorrichtung sorgt für die automatische Abschaltung bei einem zu hohen Kohlenmonoxid-Gehalt.

Das Briggs & Stratton Inverter verfügt über einen Hubraum von 79 cm³. Der Stromerzeuger erreicht 2400 Watt Startleistung und 1800 Watt Betriebsleistung. Das Gewicht beträgt nicht betankt 22,8 kg. Zum leichteren Anheben befindet sich an der Oberseite ein Handgriff. Die Maße des Geräts betragen 51 x 31 x 44 cm und sind somit auch für den Transport geeignet. Dank der Quiet Power Technologie wird die Drehzahl automatisch geregelt. Im Betriebszustand erreicht der Inverter eine durchschnittliche Lautstärke von 58 Dezibel. Sich im gleichen Raum zu unterhalten, bleibt weiterhin möglich.

Diesen Stromerzeuger günstig kaufen


 

Platz 2: Hyundai HY2000Si D Stromgenerator

Hyundai HY2000Si D StromgeneratorDer Hyundai HY2000Si D Stromgenerator schaltet sich bei niedrigem Ölstand selbstständig ab.

Das Modell HY2000Si D des Herstellers Hyundai ist den benzinbetriebenen Stromgeneratoren zuzurechnen. Mit einem 3,8 Liter Tankvolumen lässt sich der Stromerzeuger durchschnittlich zwischen 5 und 8 Stunden im Dauerbetrieb betreiben. Die Einfüllmenge für Öl liegt bei 0,4 Litern. Über den Eco-Modus erfolgt ein sparsamer Verbrauch des eingefüllten Kraftstoffs. Gestartet wird der Benzinmotor über einen Seilzugstarter. Zu den vorhandenen Anschlüssen gehören 1x 12 Volt und 2x 230 Volt Anschlüsse.

Zum Schutz vor Überlastungen ist der Benzinmotor luftgekühlt. Zusätzlich signalisiert ein zu niedriger Ölstand dem Gerät, sich automatisch abzuschalten. Während der Nutzung erzielt der Hyundai Stromerzeuger eine maximale Leistung von 2000 Watt und 1600 Watt Nennleistung. Die Maße dieses handlichen Stromgenerators liegen bei 51 x 28,5 x 45 cm. Das Gewicht von 20 kg lässt sich über den Tragegriff auf der Oberseite noch bequemer transportieren.

Diesen Stromerzeuger günstig kaufen


 

Platz 3: maXpeedingrods MXR3500 Inverter Stromerzeuger

maXpeedingrods MXR3500 Inverter StromerzeugerDer maXpeedingrods MXR3500 Inverter Stromerzeuger bietet einen sauberen Strom ohne Spannungsschwankungen.

Der Inverter MXR3500 des Herstellers maxpeedingrods verfügt über die erforderliche Basis zum Betrieb mit regulären und empfindlichen Elektrogeräten. Die Inverter-Technologie verhilft zu einer reinen Sinuswelle und beugt damit Spannungsschwankungen vor. Mit der Entscheidung für dieses Produkt ist eine Spitzenleistung von 3500 Watt sowie 3300 Watt Nennleistung verbunden. Neben 1 x 12 Volt und 2 x 230 Volt Anschlüssen stehen an diesem Stromerzeuger auch USB-Ports zur Verfügung.

Die Nutzungsmöglichkeiten für dieses Produkt von maXpeedingrods gestalten sich aufgrund der Maße von 51 x 32 x 47 cm als sehr flexibel. Bestätigt wird das durch das leichte Gewicht von 21 kg. Über den vorhandenen Handgriff lässt sich dieser Inverter jederzeit anheben und an eine andere Stelle auf dem Grundstück oder auch dem Campingplatz bringen. Die Hülle besteht zum Großteil aus Kunststoff, sodass auch der Kontakt mit Regen im Freien kein Problem darstellt.

Diesen Stromerzeuger günstig kaufen


 

Platz 4: Scheppach SG1400i Benzin Inverter Stromerzeuger

Scheppach SG1400i Benzin Inverter StromerzeugerDer Scheppach SG 1400i Stromerzeuger verfügt über einen luftgekühlten 4-Takt-Benzinmotor.

Das Modell Scheppach SG 1400i gehört zu den benzinbetriebenen Stromerzeugern. Der 4-Takt-Benzinmotor verfügt über 1,75 PS. Mit dieser Pferdestärke erzeugt der Inverter eine Leistung von 800 Watt bzw. 700 Watt Nennleistung. Die Anschlüsse bestehen an diesem Stromerzeuger aus einer einzelnen 230 Volt Steckdose. Für den Schutz vor eindringender Feuchtigkeit ist eine Klappe vorhanden. Das Gerät erzeugt eine saubere Sinuswelle und ist somit auch für die Stromversorgung von Laptops oder TV-Geräten geeignet. Der Tank besitzt ein Volumen von 3 Litern und der Verbrauch liegt in etwa bei 0,5 Litern pro Stunde.

Gestartet wird dieser Stromgenerator mit Invertertechnik über einen Seilzug. Die Lüfter des Generators erhöhen die Sicherheit und schützen vor einer Überhitzung im Dauerbetrieb. Für eine einfache Mitnahme zum Camping oder in den Garten ist ein Tragegriff vorhanden. Die Maße betragen 33,6 x 32,7 x 30,6 cm und das Gewicht liegt bei 12 kg.

Diesen Stromerzeuger günstig kaufen


 

Platz 5:

DENQBAR DQ-2100 Inverter Stromerzeuger

DENQBAR DQ-2100 Inverter StromerzeugerDer DENQBAR DQ-2100 Stromerzeuger verfügt über einen emissionsarmen Öko-Modus.

Das Modell DQ-2100 von DENQBAR gehört zu den Invertern, die benzinbetrieben sind. Der kompakte Stromerzeuger verfügt über einen Tank mit einem maximalen Inhalt von 4,8 Litern. Über die integrierte Tankanzeige ist der Reststand jederzeit ablesbar. Die Befüllung des Tanks erfolgt an der Oberseite des Geräts. Mit einer kompletten Tankfüllung lässt sich eine sechs-stündige Laufzeit erzielen. Der 4-Takt-Motor besitzt einen 80 cm³ Hubraum. Im Betriebszustand steigt der Geräuschpegel durchschnittlich auf 55 Dezibel an. An diesem Inverter sind eine 230 Volt Steckdose, ein 12 Volt Ausgang und ein USB-Anschluss vorhanden.

Der DENQBAR Stromerzeuger DQ-2100 weist ein Leergewicht von 22 kg auf. Anheben lässt sich der Inverter am einfachsten über den vorhandenen Handgriff. Die Maße betragen 28,5 x 30,5 x 46,5 cm. Gestartet wird der Stromerzeuger über den Easy-Seilzug. Die automatische Drehzahlregulierung sorgt für eine sichere Verwendung in Verbindung mit unterschiedlichen Elektrogeräten. Im Öko-Modus werden sehr wenig Emissionen verursacht, sodass die Verwendung des Inverters nicht zu Lasten der Umwelt geht.

Diesen Stromerzeuger günstig kaufen


 

Alles zum Thema Notstromaggregat

Notstromaggregat Funktionsweise

Ein Stromerzeuger kann als eine Art “Mini-Kraftwerk“ gesehen werden. Es werden unterschiedliche Ressourcen (je nach Art des Antriebsmotors) dazu verwendet, um mit dem Stromaggregat elektrischen Strom zu erzeugen. Diese Stromerzeugung erfolgt über den Antrieb eines Verbrennungsmotors und einen daran gekoppelten Generator, welcher die mechanische Energie in elektrische Energie umwandelt. Dieser Verbrennungsmotor vom Notstromaggregat kann mit Diesel, Benzin oder Gas betrieben werden. Gestartet werden Stromerzeuger zumeist mittels Seilzug, jedoch gibt es auch Notstromaggregat Modelle mit Druckluft- oder elektrischen Anlassern.

Notstromaggregate sind in vielen Formen und Größen erhältlich: handliche Kleingeräte als Notstromlösung für den Heim-PC oder stationäre Großaggregate für Chemiefirmen, Kernkraftwerke oder Krankenhäuser. In diesem Artikel gehen wir hauptsächlich auf mobile Stromerzeuger ein, die für den Gebrauch von Handwerkern und Privatpersonen relevant sind.

Generell kann aber festgehalten werden, dass ein handelsüblicher Stromerzeuger für den privaten Gebrauch mit einem 230 Volt Anschluss ausgestattet ist und somit alle gängigen Geräte mit Euro- oder Schuko-Stecker am Notstromaggregat betrieben werden können.

 

 

Stromaggregat Modelle

Benzin Stromerzeuger

Zum Vergleich

Diesel Stromerzeuger

Zum Vergleich

 

Inverter Stromerzeuger

Zum Vergleich

Gasbetriebene Stromerzeuger

Zum Vergleich

Der Benzingenerator

Mann mit Stromgenerator

Benzin als Kraftstoff ist im privaten Gebrauch die am weitesten verbreitete Variante des Antriebs von mobilen Stromerzeugern. In der Regel besitzt ein benzinbetriebener Generator eine hohe Dauerleistung und weist einen geringen Verbrauch auf. Natürlich gibt es hier Unterschiede zwischen den einzelnen Stromerzeuger Modellen. Billige Stromaggregat Modelle können sowohl hinsichtlich der Dauerleistung als auch dem Verbrauch deutlich schlechtere Ergebnisse erzielen, als ein Notstromaggregat von Qualitätsmarken. Beachten Sie daher vor dem Stromerzeuger Test und Kauf genau die Angaben zu Maximal- und Dauerleistung in den Produktinformationen.

Benzin Generatoren sind allerdings oft kleineren Stromschwankungen unterworfen, was eine geringere Stromqualität zur Folge hat. Das wirkt sich wiederum nachteilig auf technisch empfindlichere Geräte, wie zum Beispiel HiFi-Anlagen oder einen Laptop aus. Benzinaggregate sind zwar nicht ganz so leistungsstark wie ein Diesel Generator, jedoch ist diese Art von Notstromaggregat dadurch auch etwas billiger und darüber hinaus für den Gebrauch im Schrebergarten meist vollkommen ausreichend.

Vorteile:

  • Benzin lässt sich zwei bis drei Jahre im Kanister lagern
  • ideal bei vorübergehendem Stromausfall
  • kompakt und portabel
  • eignet sich für verschiedene Einsatzbereiche
  • die meisten Modelle sind geräuscharm

Nachteile:

  • nicht in geschlossenen Räumen anzuwenden
  • Feuchtigkeit und Nässe stellen ein Problem dar
  • Benzin ist schnell entzündlich und brennbar
  • bei längerer Lagerung verschlammen Leitungen und Vergaser
  • hoher Benzinverbrauch und somit hohe Kraftstoffkosten

Der Dieselgenerator

Mit Diesel als Kraftstoff erbringt ein Stromerzeuger in der Regel eine höhere Leistung. Außerdem können dadurch mehrere Geräte gleichzeitig an den Generator angeschlossen werden, sodass sich bei einem verstärktem Einsatz Ihres Stromerzeugers eher ein Dieselmotor anbietet. Bei Benzingeneratoren können nämlich zumeist nur zwei Geräte zur gleichen Zeit angeschlossen werden. Allerdings ist auch ein mit Diesel betriebenes Notstromaggregat Stromschwankungen unterworfen und daher nicht für die Versorgung von empfindlicher Technik geeignet.

Vorteile:

  • Geringer Dieselverbrauch
  • Diesel ist billiger als Benzin
  • Diesel Generatoren dürfen in vorgesehenen Räumen verwendet werden
  • Diesel Generatoren bedürfen seltener Wartung im Vergleich zu Benzin Generatoren
  • Ideal für längere Laufzeiten und für Dauerbetrieb

Nachteile:

  • Motor hat eine höhere Geräuschentwicklung
  • Schwerer im Gewicht, als Geräte die mit Benzin betrieben werden
  • Diesel Generatoren sind teurer in der Anschaffung als Benzin Generatoren

 

Der Inverter Generator

Ein Inverter ist vereinfacht gesagt ein Wechselrichter und filtert den erzeugten Strom, um ein “sauberes“, sinusförmiges Endprodukt zu erhalten. Ein Inverter Generator kann Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln und erzeugt dabei eine konstante, sinusförmige Wechselspannung mit einer Frequenz, welche auch für die Inbetriebnahme von empfindlichen technischen Geräten geeignet ist. Für Flachbildfernseher, Laptops und HiFi-Anlagen ist ein Inverter Notstromaggregat also die beste Wahl, da die erzeugte Stromqualität sehr hoch ist. Bessere Stromqualität bedeutet gleichzeitig längere Lebensdauer der Verbrauchsgeräte. Mit einem Inverter Stromerzeuger klappt es also auch mit der Live-Übertragung des Fußballmatches beim Campingausflug.

Vorteile:

  • Beim Inverter Generator gibt es so gut wie keine Spannungsschwankungen
  • Ideal für hochsensible elektronische Elektrogeräte wie Computer, Laptop, und Fernseher
  • Im Teillastbetrieb passt der Inverter Generator seine Drehzahl entsprechend nach unten an
  • Im Öko-Modus sind Inverter Stromerzeuger sehr energiesparend
  • Im Leerlauf sind Inverter Generatoren sehr leise

Nachteile:

  • Inverter Stromerzeuger sind in der Anschaffung eher teuer
  • Es lassen sich nur bestimmte Generatoren mit Inverter Technologie nachrüsten
  • Große Auswahl an Inverter Stromerzeugern macht es schwierig für Käufer das ideale Modell zu finden

 

Gasbetriebene Stromerzeuger

Der Stromerzeuger (also der Verbrennungsmotor) kann natürlich genauso mit Erdgas betrieben werden und bietet eine Alternative zu Diesel- oder Benzinaggregaten. Die Funktionsweise, mit einer Umwandlung von mechanischer in elektrische Energie mittels eines Verbrennungsmotors und einem Stromaggregat, bleibt dabei dieselbe. Nur wird als Kraftstoff vom Stromerzeuger eben Gas verwendet. Brauchen Sie aber sehr hohe Leistungen von ihrem mobilen Stromerzeuger, dann sind Dieselmodelle wahrscheinlich zu bevorzugen. Ansonsten kann die Stromerzeuger Variante mit der Gasbetrieb eine kostengünstige Alternative sein und besonders im Bereich des Campings erfreut sich dieser auch hoher Beliebtheit.

Vorteile:

  • Günstige Verbrauchskosten
  • Gasbetriebene Generatoren erzeugen sauberere Abgase und diese sind im Vergleich zu den anderen Stromerzeuger geruchsarm
  • Flüssiggas lässt sich einfach und langzeitig aufbewahren

Nachteile:

  • Die Auswahl von Gasbetriebenen Generatoren ist eher klein
  • Da es sich bei einem Gasbetriebenen Generator um einen Benzin Generator mit Gasumrüstung handelt, ist der Anschaffungspreis im Vergleich höher

 

Zusätzliche Stromaggregat Modelle

Powerstation

Zum Vergleich

Hybrid Stromerzeuger

Zum Vergleich

 

Solar Generator

Zum Vergleich

Kurbelgenerator

Zum Vergleich

Worte wie „Stromerzeuger“ oder „Generator“ sind Oberbegriffe, die sich auf weitere Unterkategorien ausweiten lassen. Vier der wichtigsten Modelle, die vor dem Kauf eines Notstromaggregats bekannt sein sollten, finden sich in dem folgenden Abschnitt näher erklärt.

 

Powerstation

Eine Camping Powerstation ist ein Gerät, welches den Strom in einem Akku speichert. Einmal aufgeladen, kann der Strom über die Anschlüsse wie:

  • USB
  • 12 Volt oder
  • 230 Volt

genutzt werden. Powerstationen sind im Allgemeinen handlich und lassen sich aufgrund der nicht vorhandenen Abgase sowohl in Räumen als auch unter freiem Himmel verwenden. Diese Stromerzeuger sind daher zum Beispiel für die Besuche von Festivals beliebt, die sich über mehrere Tage erstrecken. Die genutzten Akkutechnologien weisen keine Selbstentladung auf und verlieren im Laufe der Tage nur mit der Nutzung an Energie. Als Energiequelle für die Powerstation eignet sich Strom aus der Steckdose oder Solarzellen (siehe Powerstation mit Solarpanel).

Vorteile:

  • kompakte Maße benötigen nur wenig Stauraum
  • Akkus entladen sich nicht von alleine
  • für Stromausfälle und Reisen geeignet
  • geräuscharme Nutzung im Innen- und Außenbereich
  • Aufladung mithilfe von Solarzellen möglich
  • keine Abgase vorhanden

Nachteile:

  • nicht für größeren Energiebedarf geeignet
  • nicht alle Akkus sind austauschbar
  • teilweise starke Qualitätsunterschiede innerhalb eines Preissegments

Hybrid Stromerzeuger

Ein Hybrid Stromerzeuger gehört zu den sogenannten Dual Fuel Generatoren. Das bedeutet, dass diese Generatoren aus zwei Arten von Treibstoff Energie erzeugen können. Hierzu gehört Gas und Benzin. Ein Großteil dieser Produkte ist inzwischen in der Lage, sich bei einer zur Neige gehenden Gasmenge automatisch auf das im Tank befindliche Benzin zurückzugreifen. Aufgrund der entstehenden Abgase ist für Hybrid Stromerzeuger ein gut belüfteter Standort die beste Wahl. Bei diesen Produkten zählt die benötigte Gasflasche in der Regel nicht zum Lieferumfang, sodass weitere Zusatzkosten anfallen. Das gilt für die Nutzung des Motors ebenfalls für Öl, für welches ein separater Tank zur Verfügung steht.

Vorteile:

  • Dual Fuel Technologie mit Benzin und Gas
  • automatische Umstellung auf Benzinbetrieb
  • hohe Zuverlässigkeit für gewerbliche Nutzung
  • große Auswahl an Produkten in allen Preissegmenten
  • Radsätze für den leichteren Transport verfügbar

Nachteile:

  • aufgrund der Abgase nur für den Außenbereich geeignet
  • höhere Maße durch Tank und Gasflasche
  • Gasbetrieb erfordert Vorsicht und weiteres Zubehör

Solar Generator

Mithilfe eines Solar Generators wird zur Gewinnung von Strom das Licht der Sonne verwendet. Treffen die Sonnenstrahlen auf die Solarpanele erfolgt in die einzelnen Solarzellen die Gewinnung der Energie, welche als Strom an die enthaltenen Akkus weitergegeben wird. Das funktioniert bei Powerstationen ebenso wie Generatoren, die eine höhere Leistung mit sich bringen. Als Vorteile erweisen sich die nicht vorhandenen Abgase sowie die nicht mit einzurechnenden Zusatzkosten für Benzin, Diesel oder Gas. Jedoch muss bei einem Solar Generator auch das Wetter mitspielen, um in den kommenden Stunden über ausreichend Strom zu verfügen.

Vorteile:

  • umweltfreundliche Verwendung ohne Abgase
  • keine Zusatzkosten für die Energieerzeugung
  • Akku speichern den Strom bis zur Nutzung
  • keine laute Geräuschkulisse
  • in handlichen Maßen verfügbar
  • für drinnen und draußen geeignet

Nachteile:

  • stark von den Sonnenstunden abhängig
  • Solarpanele nicht in jedem Angebot enthalten
  • Lagerort sollte weder zu kalt noch feucht sein

Kurbelgenerator

Der Kurbelgenerator ist in den letzten Jahren wieder verstärkt in Mode gekommen. Hierbei handelt es sich um Generatoren, die Strom mithilfe von Muskelkraft erzeugen. Die Kurbel überträgt diese Körperkraft an die Kurbelwelle, welche wiederum elektrischen Strom produziert. Die wachsende Beliebtheit ist den fehlenden Zusatzkosten ebenso wie der Fülle an Einsatzmöglichkeiten im Haus sowie im Freien zu verdanken. Die handlichen Größen erlauben es diese Generatoren auch bei Trekkingtouren oder Wandertouren mit Übernachtung im Freien mit im Gepäck zu haben. Kurbelgeneratoren sind zudem wartungsarm und benötigen nur sehr selten den Einbau von Ersatzteilen oder Reparaturarbeiten aufgrund von Verschleiß.

Vorteile:

  • Strom durch den Einsatz von Muskelkraft
  • einige Modelle bieten Zusatzfunktionen wie Lampen
  • transportabel und somit flexibel einsetzbar
  • geringer Platzbedarf durch kompakte Bauform
  • keine Entstehung von Abgasen
  • für Innenräume geeignet

Nachteile:

  • größere Kraftanstrengung erforderlich
  • nur für kleineren Strombedarf geeignet
  • fest installierte Kurbeln erschweren den Transport

Wo kann ich einen Stromerzeuger kaufen?

Diese Frage ist durchaus angebracht, da nur die wenigsten Hersteller dieser Produkte über eigene Geschäfte verfügen. Mehr Glück kann dagegen die Suche nach einem Onlineshop der ausgewählten Marke bereithalten. Dort ist es möglich, die verschiedenen Modelle einem detaillierten Vergleich zu unterziehen und ohne Zeitdruck eine Entscheidung zu treffen.

Käufer, die eine größere Auswahl zu schätzen wissen, können auch in regionalen Baumärkten auf die Suche gehen. Dort finden sich Stromerzeuger oftmals in der Kategorie „Notstromaggregate“. Die Baumärkte bieten jedoch häufig nur die gefragtesten Marken an, um den vorhandenen Platz in den Geschäften mit möglichst lukrativen Produkten zu füllen.

Eine größere Auswahl an Marken und dadurch häufig auch an Preisen ergibt sich bei Kauf in Onlineshops. Neben den Versandriesen wie Amazon sind dort auch Baumärkte am Start, die online über ein deutlich vielfältigeres Sortiment verfügen als in den Verkaufsräumen.

 

Was bietet ein hochwertiger Stromerzeuger?

Mit einem hochwertigen Stromerzeuger sind folgende Eigenschaften verbunden:

  • Alternative Energieversorgung bei Stromausfällen und Blackouts
  • Wahl aus umweltfreundlichen und klassischen Modellen
  • Verwendung in Haus und Garten oder am Arbeitsplatz
  • Generatoren kommen auch auf dem Bau zum Einsatz
  • Sicherheit stellt für seriöse Hersteller das A und O dar
  • Zubehör vereinfacht die Handhabung und Mobilität der Produkte
  • Für jeden Verwendungszweck findet sich das passende Angebot

Generatoren sind heute nicht mehr nur in Werkstätten oder Gebäuden zu finden, in denen der Strom nach einem Ausfall schnell wieder fließen muss. Eine wachsende Anzahl von Privathaushalten hat ebenfalls die Vorteile von Stromerzeugern erkannt. Diese erhöhte Nachfrage von privaten Kunden hat auch die Hersteller dazu veranlasst, die Handhabung ebenso wie weitere Aspekte der Nutzung zu vereinfachen. Nach dem Lesen der Gebrauchsanweisung ist kaum weiteres Fachwissen gefragt, um die neue Generation von Stromerzeugern sicher bedienen zu können.

 

Stromerzeuger Kaufkriterien

NotstromaggregatBeim Stromerzeuger Test und Kauf sollten Sie einige wichtige Punkte beachten. Besonders wichtig ist es, dass Sie sich vor dem Stromerzeuger Kauf Gedanken darüber machen, für was, wie oft und wo das Notstromaggregat hauptsächlich zum Einsatz kommen soll. Je nach Notstromaggregat Anwendungszweck sind nämlich einige Kriterien wichtiger als andere.

Motortyp

Wie bereits erwähnt können Sie hier zwischen Benzin, Diesel, Inverter oder Butan oder Propangas betriebenen Stromerzeuger wählen. Welches am geeignetsten ist, hängt von dem vorgesehenen Verwendungszweck und der dafür benötigten Leistung ab. Dieselbetriebene Stromerzeuger weisen die höchste Leistung auf, wobei Gasaggregate hingegen sehr sparsam sind.

Bei technisch empfindlichen Geräten empfiehlt sich auf jeden Fall ein Inverter Stromerzeuger da dieses die beste Stromqualität, im Sinne von der konstantesten Spannung, liefert. Notstromaggregat Modelle mit Mischantrieb, das heißt welche entweder mit Benzin, Diesel und/oder Gas betrieben werden können, sind derzeit auf dem Markt leider noch nicht erhältlich.

 

Anwendungsgebiet

Bevor Sie sich auf einen Stromerzeuger festlegen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie oft bzw. wie lange am Stück Sie vorhaben den Stromerzeuger einzusetzen. Billigere Stromerzeuger sind vielleicht ausreichend, wenn Sie nur ab und zu für wenige Stunden auf das Gerät zurückgreifen wollen. Soll das Notstromaggregat allerdings höhere Leistungen erbringen, also regelmäßig für mehrere Stunden am Stück Strom erzeugen, dann zahlt sich der Griff zum teureren Stromaggregat Markenmodel mit Sicherheit aus. Diese sind in der Regel deutlich langlebiger als die Sparvarianten und machen sich alleine dadurch schon bezahlt.

Wollen Sie den Stromerzeuger hauptsächlich zu Hause und im Falle eines Stromausfalles verwenden, dann sollten Sie beachten, dass viele Haushaltsgeräte sensibel auf die Qualität des gelieferten Stroms reagieren. Die Klangqualität Ihrer Stereoanlage, Ihres PC und des Fernsehers benötigen eine hochwertige Spannung und eine besonders stabile Frequenz, um effizient arbeiten zu können. Hierbei empfiehlt sich der oben erläuterte Inverter Stromerzeuger.

Für welche Gerätetypen Ihr gewünschter Stromerzeuger geeignet ist, hängt im Wesentlichen von 2 Faktoren ab. Erstens – der schon angesprochenen Strom- bzw. Spannungsqualität. Zweitens – der Leistung des Stromerzeugers in Kombination mit dem Verbrauch des anzuschließenden Geräts (beides in Watt). Die Stromerzeuger Leistung sollte hier in der Regel gut ein Drittel über dem Verbrauch liegen, um einen reibungslosen Betrieb zu garantieren.

Das heißt, falls Sie planen ein sehr verbrauchsintensives Gerät an das Notstromaggregat anzuschließen, mit einem Verbrauch von z. B. 2000 Watt, dann sollte Ihr Stromerzeuger zumindest in der Lage sein 3000 Watt zu erzeugen. Und das konstant, was ebenfalls einen nicht zu vernachlässigenden Aspekt vom Stromgenerator darstellt.

Im Winter ist bei der Verwendung eines Stromerzeugers allerdings Vorsicht geboten. Durch den vielen Schnee und die allgemeine Nässe, die in dieser Jahreszeit herrscht, kann es gut passieren, dass der Stromerzeuger bei der Verwendung im freien Nass wird und es zu einem Kurzschluss kommt.

 

Verwendungsdauer

Vor dem Stromerzeuger Test und Kauf sollten Sie sich abhängig von der geplanten Verwendungsdauer über die Dauer- und Maximalleistung des Stromerzeugers informieren. Die maximale Leistung bezieht sich auf die maximale Stromabgabe, die vom Stromerzeuger über 20 Minuten hindurch konstant erzeugt werden kann. Die Dauerleistung vom Stromgenerator hingegen bezieht sich auf die erzeugte Leistung über einen längeren Zeitraum hinweg. Diese sollte um die 90 % der max. Leistung betragen. Ob maximale oder doch eher die Dauerleistung für Sie wichtiger ist, hängt ganz vom geplanten Einsatzgebiet ab. Jedoch ist die Dauerleistung vom Stromerzeuger in den meisten Fällen relevanter.

 

Geräuschpegel

Der Generator sollte genauso wenig zu einer Lärmbelästigung werden. Weder für Sie und schon gar nicht für Ihre Nachbarschaft. Demzufolge sollte der Schallpegel in einem angenehmen Dezibelbereich liegen und  glücklicherweise achten viele Notstromaggregat Hersteller bei der Produktentwicklung speziell auf diesen Umstand. Inverter Notstromaggregate werden oft als die leise Variante der Stromerzeuger gesehen, aber mit verschiedenen Schallschutzvorrichtungen ausgestattet sind auch andere Stromerzeuger geräuscharm. Beachten Sie deshalb beim Notstromaggregat Test und Kauf die Schallleistungspegelangaben (in dB) der für Sie infrage kommenden Stromerzeuger. Besonders falls das Notstromaggregat für die Anwendung in den eigenen vier Wänden gedacht sein sollte, ist dies ein nicht zu vernachlässigender Umstand.

 

Niedriger Verbrauch

Emergency Power SupplyEinsparungen beim Kraftstoffverbrauch sind natürlich nicht nur gut fürs Portemonnaie, sondern auch für unsere Umwelt. Passend dazu werden Stromerzeuger mit sogenannten Ökoschaltungen angeboten. Dabei passt die Motorsteuerung vom Stromgenerator die Drehzahl automatisch an die benötigte Leistung an. Die Tankfüllung vom Notstromaggregat ist somit ergiebiger und das freut im Endeffekt sowohl Sie als auch Mutter Natur.

 

Leistungsstärke

Wichtig ist es auch die richtige alternative Stromerzeugung in Bezug auf die benötigte Leistung auszuwählen. Die Leistung wird bei Stromaggregaten in VA (Volt Ampere) angegeben. Während einige PCs oder Computer zum Beispiel mit einer geringeren Leistung (unter 300 VA) betrieben werden, gibt es im Haushalt auch Elektrogeräte, welche deutlich mehr aus der Leitung saugen. Eine handelsübliche Waschmaschine verbraucht oft schon mehr als 5 kVA (5000 VA). Welchen Stromversorger Sie brauchen, hängt also auch stark von dem Verbrauchsgerät ab, das damit versorgt werden soll.

 

Größe des Geräts

Natürlich sind auch die Größe und die damit verbundene Handlichkeit des Geräts für die private Stromerzeugung nicht ganz unerheblich. Wie einfach der mobile Stromerzeuger zu transportieren und zu lagern ist, ist besonders bei ständigem Wechsel des Einsatzgebietes von großem Interesse. Wählen Sie den Stromerzeuger, bzw. in diesem Fall sein Gewicht und seine Abmessungen, nach Ihren persönlichen Bedürfnissen aus.

 

Qualität der Leistungsabgabe

Eine Versorgung mit hochwertigem Strom wird in weiterer Folge auch die Lebenszeit der angeschlossenen Geräte verlängern. Qualitativ hochwertige Stromversorgung ist von einer guten Regulierung von Leistung und Spannung abhängig. Dafür gibt es bei dem Notstromaggregat verschiedene Regelungsarten, die jeweils ihre eigenen Vorzüge haben. Informieren Sie Sich dementsprechend vor dem Notstromaggregat Test und Kauf, ob der von Ihnen gewünschte Stromgenerator über eine solche und vor allem welche Regelung verfügt.

Unabhängig vom normalen Stromnetz zu sein, hat auf jeden Fall seine Vorzüge. Ein eigener Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus macht dementsprechend Sinn und er kann bei Stromausfällen zum sprichwörtlichen Retter in der Not werden.

 

 

Vor- und Nachteile von einem Stromgenerator

Vorteil:

  • Gut geeignet zur alternativen Stromerzeugung im Falle eines Stromausfalls
  • Ermöglicht den Betrieb von elektrischen Geräten an abgelegenen Orten

  • Wodurch man unabhängig vom Stromnetz ist

  • Damit ist ein mobiler Stromerzeuger perfekt geeignet für Campingausflüge oder Festivalbesuche

Nachteile:

  • Relativ laut
  • Abhängig von einer Kraftstoffversorgung mit Benzin oder Diesel

Hier klicken für den besten Stromerzeuger für 2022

 

Benutzerfreundlichkeit eines Stromerzeugers

Für die Benutzerfreundlichkeit eines Generators tragen mehrere Merkmale die Verantwortung. Aufteilen lassen sich diese Punkte wie folgt:

 

Der Start des Motors

Als Start von motorbetriebenen Stromerzeugern kommt sowohl ein manueller Seilstartzug als auch ein E-Starter in Betracht. Der Seilzugstart kann mitunter an den Nerven zerren, sollte am Anfang der richtige Dreh zum Einschalten des Motors noch fehlen. Stellt sich eine Routine ein, ist eine fließende Bewegung an dem Handgriff des Seils ausreichend, um den Motor in Betrieb zu nehmen. Mithilfe des E-Starters ist der Start noch einfacher und erfordert nur das Umdrehen des Zündschlüssels. Hilfreich ist in diesem Zusammenhang auch der Diebstahlschutz, da der Generator ohne Zündschlüssel nicht nutzbar ist.

 

Die generelle Handhabung

In der Benutzerfreundlichkeit ist es wichtig, den Druck der Gasflasche oder auch die Restmenge des Tankinhalts im Auge zu behalten. Im Idealfall haben die Hersteller schon an diese Eigenschaften gedacht und die entsprechenden Messgeräte in den Stromerzeuger integriert. Hilfreich ist zudem das Vorhandensein eines Displays. Dort lassen sich die Einstellungen und Messwerte ablesen, sodass sich die Verwendung auch für technische Laien weiter vereinfacht.

 

Die Sicherheit

Sicherheit spielt in der Benutzerfreundlichkeit eine wichtige Rolle. Dazu gehört zum Beispiel die Fähigkeit, sich nicht permanent in der Nähe der Generatoren aufhalten zu müssen, um den einwandfreien Betrieb zu kontrollieren. Automatische Abschaltungen bei Fehlfunktionen sowie Überlastungen sind daher ein Muss für den privaten Gebrauch als auch die Nutzung am Arbeitsplatz.

 

Die Mobilität

Das Gewicht eines Stromerzeugers variiert sehr stark nach Einsatzzweck und der benötigten Leistung. Produkte mit einem Gewicht bis 20 kg lassen sich relativ mühelos per Handgriff anheben und tragen. Ab 50 kg und mehr ist es hilfreich, Generatoren zu bevorzugen, die sich mit einem Radsatz ausstatten lassen. Der zu betreibende Kraftaufwand reduziert sich durch dieses Zubehör spürbar.

 

Zubehör und Extrafunktionen bei Stromerzeugern

Welches Zubehör ist wichtig?

In der Verwendung eines Generators kann sich die Handhabung sowie andere Aspekte der Nutzung vereinfachen, wenn das passende Zubehör vorhanden ist. Vier nützliche Bestandteile dieses Zubehörs stellen sich wie folgt dar.

 

Trichter

Je nach Größe des Tanks und der Öffnung, kann es bei ruhiger Hand gelingen, das Betanken der Stromerzeuger, ohne weiteres Zubehör zu bewältigen. Mit mehr Geschick ist dagegen das Nachfüllen von Motoröl verbunden. Mit einem Trichter ist es möglich diesen Tank, ohne Motoröl zu verschütten, zu befüllen. Schwere Benzinkanister lassen sich dank der Trichter zudem mit beiden Händen anheben, wodurch das Befüllen der Tanks auch körperlich als weniger anstrengend empfunden wird.

 

Abgasschlauch

Der Abgasschlauch erlaubt es, die entstehenden Abgase bei der Nutzung von Benzin oder Diesel zum Betrieb eines Generators besser zu leiten. Steht der Stromerzeuger zum Beispiel in einer Werkstatt oder auch einem Keller, sorgen die Schläuche dafür, dass die Abgase ins Freie gelangen und nicht in den jeweiligen Räumen freigesetzt werden. Ein Abgasschlauch gehört nicht bei allen Produkten zum Lieferumfang, bei regelmäßiger Nutzung empfiehlt es sich dennoch dieses Zubehör vorrätig zu haben.

 

Schalldämpfer

Ein Generator erzeugt nicht nur Strom, sondern auch eine entsprechende Geräuschkulisse. Lautstärken zwischen 70 und 90 Dezibel sind auch mit etwas Abstand zu den Geräten keine Seltenheit. Um die Geräusche zu verringern, kann ein Schalldämpfer zum Einsatz kommen. Dieses Zubehör kann sich nicht nur in Wohngebieten, sondern auch bei Blackouts bezahlt machen. Ist der Stromerzeuger in der Nachbarschaft nicht zu hören, stehen auch die Nachbarn nicht Schlange, um Handys aufzuladen oder andere Elektrogeräte zu verwenden.

 

Räder

Besitzt ein Generator zwei oder gleich vier Räder, steigt die Flexibilität der Standortwahl, um ein Vielfaches. Bei kleineren Generatoren sind die Räder oftmals ein fester Bestandteil. Für einen Stromerzeuger mit Metallrahmen kann es auch erforderlich sein, die Räder als optionales Zubehör im Sortiment der Hersteller auszuwählen.

 

Praktische Extrafunktionen bei einem Stromerzeuger

Wie bei zahlreichen anderen Produkten machen auch für einen Stromerzeuger die vermeintlich kleinen Details oder den entscheidenden Unterschied aus. Welche Extrafunktionen sich nach dem Kauf als besonders nützlich herausstellen können, zeigen die aufgeführten Beispiele.

 

Anschlüsse

Nicht an jedem Generator gehören zwei 230 Volt Schuko-Steckdosen oder USB-Anschlüsse zu einem Standard. Sich auf diese Extrafunktionen zu verlassen, ohne zuvor einen Vergleich durchzuführen, kann in der Nutzung der Stromerzeuger zu einer Enttäuschung beitragen. Mehrere Stecker zur Auswahl zu haben, vereinfacht das Zeitmanagement, ohne ständig auf einen freiwerdenden Anschluss warten zu müssen.

 

Displays

Das Vorhandensein eines Displays kann die Handhabung der Stromerzeuger merklich vereinfachen. Die Displays können den vorhandenen Reststrom ebenso wie die vorgenommenen Einstellungen anzeigen. Mithilfe dieser Funktion genügt ein Blick, um sich davon zu vergewissern, dass der Generator wie gewünscht läuft. Beleuchtete Displays lassen sich zudem auch in den Abendstunden jederzeit ablesen. Verwendet werden bei den meisten Generatoren sparsame LED Displays, deren Energieverbrauch kaum der Rede wert ist.

 

Automatische Abschaltfunktion

Ein weiteres Merkmal, welches Beachtung im Vergleich der Extrafunktionen verdient, sind alle sicherheitsrelevanten Merkmale. An erster Stelle steht hierbei die automatische Abschaltung als Schutzfunktion. Ausgelöst wird diese Funktion zum Beispiel bei drohender Überlastung oder einer Überhitzung des Motors. Zu diesem Zweck befinden sich Sensoren eingebaut, welche die Temperaturen überwachen und dafür Sorge tragen, dass der Motor im Dauerbetrieb keinen Schaden nimmt. Nach einer automatischen Abschaltung dauert es oft einige Minuten, bis sich der Generator wieder einschalten lässt. Dieser Zeitraum ist Teil des Schutzes und stellt kein Anzeichen dar, dass der Stromerzeuger einen Defekt erlitten hat.

Nützlich ist bei Diesel- und Benzingeneratoren ebenfalls die Überwachung des Ölstandes. Wird die Restmenge an Öl als zu niedrig eingestuft, kann ebenfalls die Abschaltung erfolgen oder es taucht auf dem Display eine Warnung auf.

 

Welche Stromerzeuger Hersteller gibt es?

Briggs & Stratton

Gegründet wurde Briggs & Stratton als Hersteller luftgekühlter Motoren. Diese Erfahrungswerte werden auch in die Entwicklung von Generatoren mit eingebracht.

 

Hyundai

Das asiatische Unternehmen Hyundai hat benzin- und dieselbetriebene Generatoren in sein Sortiment aufgenommen.

 

MSW Motor Technics

MSW Motor Technics stellt Stromerzeuger für die professionelle Nutzung ebenso wie den Hausgebrauch her.

 

Zipper

Zipper Generatoren haben sich nicht nur aufgrund der neongrünen Farbe zu einem Aushängeschild im Sortiment entwickelt. Die Qualität lässt ebenfalls keine Wünsche offen.

 

SDMO

Der französische Hersteller SDMO hat sich ganz der Fertigung von Stromerzeugern verschrieben. Die investierte Zeit spiegelt sich auch in der Angebotsvielfalt wider.

 

K&S Könner & Söhnen

Die Marke Könner & Söhnen legt den Fokus auf technisches Know-how und eine simple Handhabung von Generatoren.

 

Winch Solutions

Winch Solutions steht für hochwertige Stromerzeuger „Made in Großbritannien“. Vertrieben wird zudem die Marke Champion Power Equipment.

 

GENERGY

GENERGY Generatoren erweisen sich auch in kompakten Maßen als leistungsstarke Kraftpakte in der Stromerzeugung.

 

maXpeedingrods

Das Unternehmen maXpeeedingrods gehört nicht nur für Autozubehör zu den echten Experten. Für den Verkauf von Generatoren wird das gleiche Fachwissen an den Tag gelegt.

 

Einhell

Der deutsche Hersteller Einhell hält bei seinen Generatoren nicht nur die Technik, sondern auch die Sicherheit auf dem neuesten Stand.

 

Garantiezeit der einzelnen Hersteller

Ein Generator gehört zu den Einkäufen, mit denen in den Köpfen der Käufer eine Nutzungsdauer von zahlreichen Jahren verbunden ist. Dementsprechend ist es hilfreich, vorab zu wissen, wie lange die Hersteller für die Inanspruchnahme einer Garantieleistung zur Verfügung stehen.

 

Briggs & Stratton

Der Hersteller bietet eine Garantie, die sich auf den Zeitraum von zwei Jahren nach dem Kauf erstreckt. Stammt der Generator aus zweiter Hand ist es wichtig nachzufragen, ob dieser Zeitraum bereits abgelaufen ist.

 

Hyundai

Ab dem Kauf eines Hyundai Stromerzeugers gilt zunächst die reguläre Herstellergarantie. Auf der Webseite findet sich jedoch die Möglichkeit, die Garantie auf 36 Monate zu erweitern. Hierfür ist es jedoch erforderlich, das Produkt mit Seriennummer und Rechnungsdatum zu registrieren.

 

MSW Motor Technics

Für Generatoren, die aus der eigenen Herstellung stammen, bietet das Unternehmen MSW Motor Technics einen dreijährigen Garantiezeitraum.

 

Zipper

Für Stromerzeuger der Marke Zipper ist es für bis zu zwei Jahre nach dem Kauf möglich, die Garantie für Beschädigungen in Anspruch zu nehmen. Voraussetzung sind Schäden, die weder auf falsche Anwendung noch Verschleißerscheinungen durch häufige Nutzung zurückzuführen sind.

 

SDMO

Die reguläre Garantie für SDMO Generatoren beträgt zwei Jahre ab Kaufdatum. Jedoch besteht die Möglichkeit, eine Garantieverlängerung auf drei bis fünf Jahre in Anspruch zu nehmen.

 

K&S Könner & Söhnen

In den AGBs der Firma K&S ist nachzulesen, dass die offizielle Garantie für Produkte entweder bei zwei Jahren oder 1000 Arbeitsstunden. Wobei die Garantie spätestens nach zwei Jahren erlischt.

 

Winch Solutions

Winch Solutions gewährt auf alle Produkte der Marke Champion eine drei Jahre andauernde Garantiezeit.

 

GENERGY

Stromerzeuger von GENERGY besitzen eine zweijährige Garantiedauer ab dem Datum des Kaufs. Für die private Verwendung ist darin auch eine Reparatur bei Schäden durch Flüssigkeiten mit inbegriffen.

 

maXpeedingrods

Produkte, dieser Marke sind oft nur mit einer einjährigen Garantie ausgestattet. Jedoch kommt eine Verlängerung auf bis zu drei Jahre nach dem Kauf als optionale Zusatzleistung in Betracht.

 

Einhell

Einhell Generatoren bringen nach dem Kauf eine zweijährige Garantie mit sich. Dieser Hersteller macht ebenfalls von der Option Gebrauch, die Garantiezeit über eine Registrierung auf der Webseite auf drei Jahre zu verlängern.

 

So funktioniert der Test zum Stromerzeuger

Stromerzeuger gehören nicht zu den Gegenständen, die des Öfteren zu den eigenen Einkäufen zählen. Dementsprechend groß kann die Verunsicherung sein, welche Generatoren sich nicht nur auf dem Papier bewähren können. Im vorliegenden Stromerzeuger Test soll anhand der ausgewählten Vergleichskriterien Licht ins Dunkel gebracht werden. Hervorgehoben werden im Vergleich der 5 besten Stromerzeuger gleich mehrere Punkte, die es erlauben, sich als Leser der Tests eine Meinung zu den Produkten bilden zu können. Zu diesen Kriterien gehören:

  • die Art des Antriebs (Benzin, Diesel, Solar oder Flüssiggas)
  • die Leistung (dargestellt in Spitzenleistung und Nennleistung)
  • die Handhabung sowie
  • die Sicherheit

Für das Verständnis der Tests ist somit kein vorheriges Fachwissen erforderlich. Der Aufbau erlaubt, die wichtigsten Eigenschaften der Produkte einander gegenüberzustellen und mit den eigenen Anforderungen an einen Stromerzeuger zu vergleichen. Dazu können sehr allgemeine Punkte gehören wie die maximal zur Verfügung stehende Leistung als auch die Anzahl und Art der Anschlüsse. Ist eine der Anforderungen, dass Starkstrom (400 Volt) erzeugt werden muss, kann der Test erste Hinweise darauf geben, welche Hersteller Produkte dieser Art in sein Sortiment aufgenommen hat.

Hinzukommen beim Test häufig auch weitere Sicherheitsaspekte, die für den Kauf eine Rolle spielen. Generatoren, die mit Benzin oder Diesel betrieben werden, sind aufgrund der Abgase nicht für die Nutzung in geschlossenen Räumen geeignet. Wer an diese Sicherheitsmaßnahme bisher nicht gedacht hat, kann durch den Test auch dieses Merkmal noch in die endgültige Kaufentscheidung mit einbeziehen. Ziel des Tests ist es daher sowohl Testsieger und Test Empfehlungen vorzustellen, die in den wichtigsten Kaufkriterien überzeugen können als auch die Kaufentscheidung auf Basis des individuellen Preis-Leistungs-Verhältnisses zu erleichtern.

 

Stromerzeuger bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat sich seit der Gründung in den 60er Jahren zu einer der bekanntesten, unabhängigen Instanzen für den Test von Produkten entwickelt. Die Verbraucherorganisation lässt sich von Unternehmen nicht für den Test bezahlen. Seit fast 60 Jahren entscheidet Stiftung Warentest ohne externe Einmischung, welche Produktkategorien und einzelne Waren in einen Test eingebettet werden. Die Ergebnisse kommen auf Basis von:

  • Gebrauchstest
  • Laboruntersuchungen oder
  • optischen Eindrücken

zustande. Um eine Manipulation der Testergebnisse zu verhindern, bittet die Stiftung Warentest die Hersteller nicht um kostenlose Exemplare. Die Versuchung wäre ansonsten sehr groß, ein Produkt zu verschicken, welches zuvor einer technischen Generalüberholung unterzogen worden wäre. Durch die anonymen Einkäufe erfahren viele Hersteller erst mit der Veröffentlichung der Testergebnisse von dem durchgeführten Test der aus Berlin stammenden Verbraucherorganisation.

Leider ist bis zum Oktober 2022 noch kein Test über Stromerzeuger oder auch Notstromaggregate durchgeführt oder veröffentlicht worden. Da in Deutschland sowie Europa ein Blackout zu einem zunehmend wahrscheinlicher werdenden Szenario gehört, ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Stiftung Warentest auch diese Produkte als Thema für einen zukünftigen Produkttest auswählt. Sollte dies der Fall sein, wird an dieser Stelle ein Update mit den Testergebnissen veröffentlicht. Die Leser können somit direkt vergleichen, ob die Stiftung Warentest auch die Generatoren aus unserem Vergleich in den eigenen Test mit aufgenommen hat.

 

Was bietet ein hochwertiger Stromerzeuger?

Ein hochwertiger Stromerzeuger bietet in erster Linie eine Stromversorgung, die unabhängig bleibt vom regulären Stromnetz. Ziel ist es für:

  • den Außenbereich
  • Campingurlaube oder
  • Stromausfälle

über eine separat von der normalen Steckdose funktionierenden Stromquelle zu verfügen. Wie hochwertig ein Generator ist, zeigt sich am schnellsten während des Dauerbetriebs. Kehrt der Strom nicht nach wenigen Stunden zurück, müssen die Produkte dazu in der Lage sein, auch über mehrere Tage zu funktionieren, ohne einen Leistungsabfall festzustellen. Im privaten Rahmen sollte der Stromerzeuger zudem möglichst wartungsarm sein und auch längere Zeiträume zwischen zwei Stromausfällen oder Urlaubsreisen mit dem Wohnmobil, ohne Verschleißspuren zu entwickeln, überstehen.

Für die gewerbliche Nutzung werden noch einmal höhere Maßstäbe an die Qualität angesetzt. In Unternehmen kann ein Stromerzeuger entweder für die Notstromversorgung oder regelmäßige Nutzung bestimmt sein. In diesem Bereich ist Verlässlichkeit ein wichtiger Bestandteil der Qualität eines Generators. Auf Baustellen können Verzögerungen in der Stromversorgung schnell die Zeitpläne in Gefahr bringen und nicht geringe Mehrkosten verursachen. Hochwertigkeit kann in diesem Zusammenhang auch bedeuten, dass der Generator schnell einsatzbereit ist oder neuem Kraftstoff oder Gas versorgt werden kann. Dadurch entstehen keine Pausen, in denen sich elektrische Geräte ausschalten und im Büro vielleicht wichtige Daten abhandenkommen. Die Qualität sollte steht daher im direkten Zusammenhang mit den vorgesehenen Einsatzzwecken stehen.

Hier klicken für den besten Stromerzeuger für 2022

 


FAQs – Häufig gestellte Fragen zum Thema Stromerzeuger

Ist der Betrieb vom Notstromaggregat gefährlich?

Wenn der Stromerzeuger von einem namhaften Hersteller gekauft und sich bei diversen Wartungsarbeiten an die Wartungs- und Pflegetipps in der Gebrauchsanleitung gehalten wird, dann ist die Verwendung von Stromerzeugern heutzutage als sehr sicher zu werten. Legen Sie aber nie selbst Hand an Ihr Notstromaggregat und lassen Sie Wartungs- und Reparaturarbeiten unbedingt nur von Profis durchführen. Des Weiteren müssen herstellerseitige Angaben zu den geeigneten Verwendungsbereichen eingehalten werden. Wobei Sie im Besonderen darauf achten sollten den Stromerzeuger möglichst von Witterungseinflüssen und im Speziellen vor Nässe und Feuchtigkeit zu schützen.

Wie funktioniert ein Stromerzeuger genau?

Bei einem Stromerzeuger handelt es sich im Prinzip um eine Art Minikraftwerk. Solch ein Aggregat besteht aus einer Verbrennungskraftmaschine und einen daran gekoppelten Generator. Der Verbrennungsmotor wird entweder mittels Kraftstoff (Benzin oder Diesel) oder Gas betrieben. In den meisten Fällen wird allerdings ein Verbrennungsmotor (Otto- oder Dieselmotor) als Antrieb vom Stromaggregat verwendet. Die auf diesem Weg erzeugte mechanische Energie wird in weiterer Folge auf den Generator übertragen, der diese wiederum in die gewünschte, elektrische Energie umwandelt. Dadurch entsteht Elektrizität und der Endverbraucher wird mit Strom versorgt. Auch wenn die öffentliche Stromversorgung zusammenbricht oder man sich auf einem abgelegenen Campingplatz befinden sollte, kommt so genügend Strom aus der Steckdose des Generators, um zum Beispiel seinen Laptop zu betreiben oder sein Smartphone zu laden. Besonders leistungsstarke Notstromaggregat Modelle liefern sogar genügend Energie, um eine eigene kleine Public Viewing Anlage zu betreiben. So kann auch am Urlaubsort gemeinsam mit seinen Freunden und Zeltnachbarn die entscheidende Champions League Partie live mit verfolgt werden.

Welche verschiedene Arten von Stromerzeugern gibt es und mit welchen Kraftstoffen werden diese betrieben?

Es gibt Stromerzeuger, die mittels Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Hierzu werden entweder Ottomotoren oder Dieselmotoren beim Stromgenerator eingesetzt. Die notwendigen Kraftstoffe sind dementsprechend entweder Benzin oder Diesel. Neben den Notstromaggregat Modellen mit Verbrennungsmotoren gibt es weiters gasbetriebene Aggregate. Ebenso kann noch zwischen stationären und mobilen Stromerzeuger Modellen unterschieden werden.

Ist ein mobiler Stromerzeuger im Betrieb sehr laut?

In der Regel ist ein Stromerzeuger während des Betriebes eher als laut einzustufen und die Geräuschentwicklung ist dementsprechend hoch. Die kleineren Inverter Stromaggregat Modelle hingegen sind in der Regel mit einer Dämmung aus Kunststoff und Gummifüßen ausgestattet, um die Geräuschentwicklung zu dämpfen. Ist solch ein Stromaggregat nahe der Ruheräume oder -zone aufgestellt, zum Beispiel auf einem Campingplatz, kann die Geräuschbelastung zu hoch werden und der Stromerzeuger muss für die Nachtruhe ausgeschaltet werden.

Wie hoch ist der Kraftstoffverbrauch eines Stromerzeugers?

Die Höhe des Stromerzeuger Kraftstoffverbrauchs hängt in erster Linie natürlich von der Art des Aggregats ab. Mobile Benzin- oder Dieselgeneratoren weisen in der Regel einen Verbrauch von ca. 1.0 – 1,3 Liter pro Stunde auf. Jedoch liegen diese Werte bei stationären, großen Notstromaggregat Arten in einem viel höheren Bereich und können des Weiteren natürlich von Stromaggregat zu Stromaggregat ein wenig unterschiedlich sein.

Für was kann man einen Stromerzeuger alles verwenden?

Ein solches Gerät wird oftmals als Notstromaggregat verwendet. Sollte die öffentliche Stromversorgung ausfallen, springt der Stromerzeuger ein und es kann trotzdem gekocht, gelesen und ferngesehen werden. Besonders beliebt sind Stromerzeuger auch bei Campern. Mit einem mobilen Stromerzeuger können Sie sich den Strom aus der Steckdose sogar mit auf einen Campingplatz nehmen, der fern ab von jeglicher Zivilisation liegt.

Sollte man einen Stromerzeuger z.B. beim Campen vor Regen schützen?

Ein Stromaggregat sollte unbedingt vor Regen oder anderen Witterungseinflüssen geschützt werden, da es sonst zu einem Kurzschluss und nachhaltigen Schäden an dem Stromerzeuger kommen kann. Außerdem kann Feuchtigkeit zum Ansetzen von Rost am Stromgenerator führen, was natürlich ebenfalls vermieden werden sollte, um eine möglichst lange Lebensdauer vom Stromaggregat zu gewährleisten. Vermeiden Sie es des Weiteren auch einen Stromerzeuger in geschlossenen und nicht gut gelüfteten Räumen zu verwenden.

Was kostet ein Windrad zur Stromerzeugung?

Das Zukaufen von Mehrstrom dank externem Stromerzeuger fällt günstig aus und senkt die Energiekosten. Wenn man den vom Windrad produzierten Strom für sich selbst nutzen möchte, lohnt sich die Investition in Windenergie also ungemein. Was ein Windrad zur Stromerzeuger kostet, kann nicht pauschal festgelegt werden, da sich die Werte immer wieder ändern, also nicht fix sind. Je nach Modell und Größe muss man für die Anschaffung einer Kleinwindkraftanlage mit Kosten im 4- bis 5-stelligen Bereich rechnen.

Was ist ein Inverter Stromerzeuger?

Ein Inverter Stromerzeuger bietet den Vorteil, dass die Drehzahl vom Motor und die Frequenz vom Ausgang unabhängig voneinander sein können. Dadurch muss nicht mit der gleichen Frequenzrate gearbeitet werden, wodurch Aggregate dieser Art mit diversen unterschiedlichen Motor- und Generator-Drehzahlen funktionieren. Das Erhalten stabiler Frequenzwerte ist abhängig von der entsprechenden Last. Wichtig zu beachten ist, dass vor allem bei empfindlichen Technologien niemals die Toleranzwerte überschritten werden. Das Überschreiten der Werte kann unter Umständen zu Schäden führen.

Welches Öl ist gut für den Stromerzeuger?

Stromerzeuger lassen sich mit unterschiedlichen Ölen betreiben. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen teil- und vollsynthetischen sowie mineralischem Öl. Diese Öle sorgen dafür, dass es im Gebrauch des Stromerzeugers wenig Ablagerungen gibt. Teilsynthetische Öle sind meistens preisgünstiger als vollsynthetische Öle. Falls man kein Motoröl im Haus hat, macht es Sinn zunächst einmal die Bedienungsanleitung des Stromerzeugers genau durchzulesen. In der Anleitung sollte stehen, welches Öl für das Stromaggregat empfohlen wird.

Kann man mit Stromerzeugern die Autobatterie laden?

Man kann, aber es ist nicht zu empfehlen die Autobatterie mit einem Stromerzeuger aufzuladen. Damit eine Autobatterie einen guten Ladezustand erreichen kann, muss sie mit 12,5 bis 13,5 Volt aufgeladen werden. Man sollte auf ein spezielles Autobatterie Ladegerät zurückgreifen. Das Ladegerät überprüft zunächst den Ladestand der Batterie und lädt diese dann automatisch mit dem passenden Ladestrom auf. Wenn die Batterie irgendwann voll ist, dann beendet das Gerät den Ladevorgang ebenfalls automatisch.

Mit welchen Stromerzeuger kann ich einen Wohnwagen betreiben?

Wer ein Wohnmobil mit einem Stromaggregat ausstatten möchte und auf der Suche nach einem kleinen, handlichen Gerät ist, sollte sich für ein Modell entscheiden, welche eine maximale Wattleistung von 500 Watt zur Verfügung stellt. Modelle dieser Art sind leistungsstark aber dennoch klein genug, um sie flexibel auf Reisen mitnehmen zu können. Stromerzeuger für Wohnwagen und Camper können in den meisten Baumärkten sowie im Internet erworben werden.

Wann ist ein Stromerzeuger genehmigungspflichtig?

Wann ein Stromaggregat genehmigungspflichtig ist, sollte bei der zuständigen Gemeinde nachgefragt werden. Gründe für eine Genehmigungspflicht könnten Lärmemission oder Geruchsbelästigung sowie Brandschutz sein. Bevor man einen Stromerzeuger erwirbt, sollte man sich bei der Stadtverwaltung nach eventuellen Regelungen für den Einsatz des Geräts erkundigen, vor allem dann, wenn der Stromerzeuger gewerblich und auf öffentlichem Grund genutzt werden soll.

Was ist ein Anlaufverstärker bei Stromerzeugern?

Ein Anlaufverstärker treibt den Motor des Generators zusätzlich an, damit der integrierte Kondensator schneller zur Stromentwicklung verhelfen kann. Die meisten modern designten Stromerzeuger, die im Fachhandel erhältlich sind, besitzen einen eingebauten Anlaufverstärker und sind grundsätzlich sehr zu empfehlen.

 


Tipps zur Produktpflege von Stromerzeugern

Mit einem Stromerzeuger im Haushalt ist man nicht mehr vom Strom aus der Steckdose abhängig. Im Falle eines Stromausfall kann mit einem solchen Gerät die notwendige Elektrizität einfach mit dem Aggregat erzeugt werden, wodurch Fernseher und PC reibungslos weiter betrieben werden können. Auch für begeisterte Camper sollte ein mobiler Stromerzeuger einen Teil der Grundausstattung darstellen. Damit Sie aber möglichst lange und vor allem genauso sicher Strom erzeugen können, ist eine gewissenhafte Pflege und Wartung vom Stromaggregat unbedingt vonnöten. Wie Sie bei der Pflege Ihres Stromerzeugers am besten vorgehen sollten, das erfahren Sie in diesem kurzen Überblick.

Reinigen und pflegen eines Stromerzeugers – So wird’s gemacht:

Zuerst einmal muss festgehalten werden, dass die Reinigung und Wartung eines Stromerzeugers sehr stark von den einzelnen Modellen aber auch Antriebsarten abhängig ist. Als wichtigsten Anhaltspunkt bei der Stromerzeuger Reinigung sollte unbedingt die mitgelieferte Gebrauchsanweisung zu Rate gezogen und die produktspezifischen Vorgaben befolgt werden. Sollten der Gebrauchsanweisung keine Wartungs- und Pflegedetails entnommen werden können, dann raten wir Ihnen dazu, den Notstromaggregat Hersteller am besten direkt zu kontaktieren.

Ein Aggregat zur Stromerzeugung besteht in der Regel aus zwei großen und voneinander getrennten Bauteilen. Dem Verbrennungsmotor und den daran gekoppelten Generator zur Stromerzeugung. Hinsichtlich des Generators ist es wichtig, dass sich nicht über längere Zeit hinweg Staub ablagert. Dies kann ansonsten die Kühlleistung des Stromerzeugers negativ beeinflussen, und das Aggregat überhitzt in der Folge.

Um ein solches Problem zu vermeiden, sollten Sie den Generator regelmäßig von Staub und anderen Ablagerungen befreien. Hierzu können Sie ein trockenes Mikrofasertuch oder einen Druckluftspray verwenden. Ein Druckluftspray eignet sich hervorragend dazu, Staub auch aus sehr schwer zugänglichen Winkeln und Ecken am Stromaggregat zu entfernen. Und das sogar noch auf schonende Art und Weise.

Wartungsarbeiten am Stromerzeuger Motor selbst sind in der Regel komplex und wir raten Ihnen deshalb davon ab, technische Arbeiten in Eigenregie durchzuführen. Vor allem für den Fall, dass die Herstellergarantie noch intakt sein sollte, sollten Sie den Stromerzeuger nur von professionell ausgebildetem Fachpersonal durchführen lassen. Denn sobald Sie selbst an dem Stromerzeuger zu schrauben beginnen verfällt natürlich die Herstellergarantie.

 

 

Eine weitere wichtige Wartungsarbeit, um eine möglichst lange Lebensdauer Ihres Stromerzeugers zu garantieren stellt ein regelmäßiger Ölwechsel dar. Das Stromgenerator Motoröl sollte bei Benzinmotoren nach ca. 100 Betriebsstunden und bei Dieselmotoren in der Regel nach 75 –  150 Stunden gewechselt werden. Hierbei muss unterschieden werden, ob es sich um ein Luft- oder ein wassergekühltes Stromaggregat handelt. Abermals raten wir Ihnen hierfür die Gebrauchsanweisung vom Stromgenerator zu Rate zu ziehen. Der Ölwechsel selbst ist in der Regel nicht schwer zu bewerkstelligen und sollte darüber hinaus in der mitgelieferten Stromerzeuger Anleitung genauestens beschrieben sein.

Wollen Sie das Gehäuse des Stromerzeugers lediglich von oberflächlichen Verschmutzungen befreien, dann verwenden Sie hierfür am besten ein leicht feuchtes Tuch. Vor allem nach einem längeren Campingurlaub kann der Schmutz am Notstromaggregat auch etwas hartnäckiger sein. In diesem Fall können Sie auch ein sanftes Spülmittel zum Putzwasser hinzugeben. Achten Sie aber darauf, das Stromaggregat nicht zu feucht zu reinigen, damit es nicht zu Beschädigungen des Motors oder zum Ansetzen von Flugrost am Stromgenerator kommt.

Achten Sie bitte ebenso darauf, den Stromerzeuger an einer trockenen und staubgeschützten Stelle aufzubewahren, wo er nicht ständig Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Wenn Sie Sich an diese einfachen Stromaggregat Produktpflegetipps halten und zudem bei Unsicherheiten die Gebrauchsanweisung zu Rate ziehen, dann haben Sie mit Sicherheit lange Zeit viel Freude an Ihrem Stromerzeuger.

 

Hier klicken für den besten Stromerzeuger für 2022

 


Weitere gute Produkte

Einhell TC-PG 2500 Benzin Stromerzeuger

Einhell TC-PG 2500 Benzin StromerzeugerDer Einhell TC-PG 2500 Stromerzeuger verfügt über einen hohen Tankinhalt von 15 Litern.

Der TC-PG 2500 Stromerzeuger von Einhell erzeugt elektrischen Strom mithilfe eines Benzinmotors. Der interne Tank weist ein Volumen von 15 Litern auf. Ein komplett befüllter Tank ist für einen 12-stündigen Dauerbetrieb ausgelegt. Dank der vorhandenen AVR-Funktion wird hierbei eine hohe Stabilität vor Schwankungen des Stromnetzes erreicht. Die Dauerleistung ist auf ein Maximum von 2100 Watt begrenzt. Höhere Leistungen sollten auf wenige Minuten begrenzt werden. Über den Spannungsmesser lässt sich die Leistung jederzeit mit nur einem Blick ablesen.

Dieser Einhell Inverter verfügt über ein Leergewicht von 38,8 kg. Über die Metallbügel ist es möglich, das Gerät seitlich anzuheben. Die Maße des Stromerzeugers betragen 59 x 42,5 x 44 cm. Für die Stromversorgung sind an dem Inverter zwei 230 Volt Steckdosen vorhanden. Weitere Anschlüsse sind bei diesem Modell nicht vorhanden. Gestartet wird der Stromerzeuger über einen Seilzug. Das Gerät lässt sich somit innerhalb weniger Augenblicke starten. Zur Sicherheit erfolgt bei einem zu niedrigen Ölstand die automatische Abschaltung.


 

STIER SNS-190 Stromerzeuger

STIER SNS-190 Premium StromerzeugerDer STIER SNS-190 Stromerzeuger befindet sich auch in puncto Sicherheit auf dem neuesten Stand.

Der STIER SNS-190 Stromerzeuger besitzt zahlreiche Schutzmechanismen, die in der privaten Nutzung von großem Vorteil ist. Den Anfang macht die Invertertechnologie zum Schutz empfindlicher Geräte. Ebenfalls vorhanden ist ein Ölsensor sowie eine Luftkühlung als Schutz des Motors. Genutzt werden kann an dem benzinbetriebenen Stromerzeuger eine Spitzenleistung von bis zu 1900 Watt. Mit 1600 Watt Dauerleistung ist es problemlos möglich, mehrere Geräte zur gleichen Zeit mit Energie zu versorgen. Als Anschlüsse sind zu diesem Zweck 2 x 230 Volt und 1 x 12 Volt vorhanden. Auf USB-Ports müssen die Käufer beim Modell SNS-190 dagegen verzichten.

Mit 4 Liter Tankvolumen ist dieser Stromerzeuger in der Lage für bis zu 6 Stunden Strom zu generieren. Über das Einschalten des Eco-Modus lässt sich dieser Zeitraum in der Dauernutzung sogar noch verlängern. Die Maße von 48 x 28,5 x 39 cm lassen sich über den Handgriff trotz des Leergewichts von 21,5 kg kräfteschonend anheben.


 

Matrix PG 2000i Inverter Stromgenerator

Matrix PG 2000i Inverter StromgeneratorDer Matrix PG 2000i Stromgenerator zeichnet sich durch seine kompakte Bauart aus.

Das Modell PG 2000i von Matrix präsentiert sich bis ins Detail durchdacht. Dazu gehört der benzinbetriebene 4-Takt-Motor ebenso wie dessen Seilzugstart, der an der Seite des Inverters jederzeit leicht zu erreichen ist. Der Stromgenerator verfügt über 2x 230 Volt, 1x 12 Volt sowie 2x USB-Anschlüsse. Die von diesem Produkt ausgehende reine Sinuswelle ist dank der Inverter Technologie auch für Geräte wie Handys oder Laptops geeignet.

Der Matrix Generator verfügt über ein Tankvolumen von 4 Litern. Die maximale Leistung umfasst 1900 Watt, während die Nennleistung bei 1700 Watt liegt. Der Geräuschpegel beträgt direkt am Gerät 91 Dezibel und nimmt mit etwas Abstand deutlich ab. Der Sicherheit dient eine Überlastungswarnung ebenso wie die Kühlung des Motors per Luft. Das Gewicht liegt bei 23,7 kg und die Maße betragen 50 x 33 x 45 cm. Zum leichteren Transport ist ein Handgriff vorhanden.


 

Tecnoware Benzin Stromerzeuger

Tecnoware Benzin StromerzeugerDer Tecnoware Benzin Stromgenerator verfügt über ein Eco Speed Control System.

Der benzinbetriebene Stromgenerator von Tecnoware beinhaltet einen luftgekühlten 4-Takt-Motor. Gestartet wird der Motor über ein Seilzugsystem. Vorhanden sind an dem Inverter 2x 230 Volt Anschlüsse und 1x 12 Volt Anschluss. Die erbrachte maximale Leistung liegt bei 2000 Watt, während die Nennleistung 1800 Watt beträgt. Erzeugt wird eine reine Sinuswelle, sodass sich der Generator auch für Geräte wie Laptops eignet. Im Lieferumfang sind ein Öltrichter ebenso wie ein Schraubenzieher vorhanden, um das Gerät direkt in Betrieb nehmen zu können.

Der Tank umfasst ein Volumen von 4 Litern. Zur optimalen Nutzung des Kraftstoffs verfügt der Tecnoware Stromgenerator über ein Eco Speed Control System. Dieses System reduziert zeitgleich auch den Geräuschpegel im Dauerbetrieb. Der Tragegriff erlaubt es die 21,3 kg Gesamtgewicht ohne Hilfe anzuheben. Die kompakten Maße von 48 x 39 x 28 cm lassen sich auch in einem Wohnmobil oder Transporter mit Leichtigkeit verstauen.